HOWS, 2018

Dorothee von Rechenberg (*1947) schaut leidenschaftlich gerne Kinofilme. Irgendwann hat sie begonnen, während der Film läuft, ,aufleuchtende Details' daraus (so der Buchtitel der Kindheitserinnerungen des ungarischen Schriftstellers und Fotografen Peter Nadas) fotografisch…
read more

landing, 2009

‚landing’ ist eine sw-Fotoarbeit, die auf eine opake, selbstklebende Folie gedruckt, ein ganzes Fenster der Dokustelle bedeckt. Ich wollte eine unerwartete, neue räumliche Dimension schaffen, die statt eines Blicks in die Dokustelle…
read more

double view, 2013

Auszug Pressetext von Françoise Theis: Die beiden Künstlerinnen Dorothee von Rechenberg und Monika Rechsteiner werfen in ihrer Ausstellung einen sich verschränkenden doppelten Blick auf die Möglichkeiten von Fotografie und Film. Im Zusammenspiel…
read more